Liebes Publikum!

Einige von uns haben sich in den vergangenen, nicht enden wollenden, spielfreien Monaten mit digitalen Theaterformaten beschäftigt. Den zuschauenden Kindern vor den heimischen Computern wurden z.B. kleine vorproduzierte Filmchen, ganze abgefilmte Theaterstücke oder auch völlig neue Life-Zoom-Formate präsentiert.

Sogar unser alljährliches Hamburger Kindertheater Treffen sollte im Februar digital stattfinden... Aber wollen wir das wirklich?

Und hier die gute Nachricht: Das Hamburger Kindertheater Treffen 2021 findet statt, kurz vor den Sommerferien, mit Publikum, im Theater, mit Schauspieler*innen und Puppenspieler*innen auf der echten, richtigen Bühne! Auf die Plätze ... fertig ...

Wir freuen uns schon sehr auf Euch!

Katrin Lowitz (kitsz e.V.)

 

Liebe Kinder, liebe Jugendliche, liebe Eltern und Begleitpersonen, liebe Freundinnen und Freunde des Kindertheater Treffens!

Foto: Jörn Kipping
Foto: Bertold Fabricius
„Der wahre Sinn der Kunst liegt nicht darin, schöne Objekte zu schaffen. Es ist vielmehr eine Methode, um zu verstehen. Ein Weg, die Welt zu durchdringen und den eigenen Platz zu finden.“ Treffender als Paul Auster könnte man die Notwendigkeit von Theater gerade für Kinder und Jugendliche kaum beschreiben. Wir leben in komplexen und schwierigen Zeiten und mussten viele Monate auf dieses wundersame und wunderbare Mittel der Erkenntnis und mithin auch des Trostes verzichten – auf das gemeinsame Theatererlebnis.

Die Hoffnung darauf wollen wir zumindest jetzt noch nicht aufgeben: Kulturveranstaltungen mit „echtem“ Publikum könnten – mit ein bisschen Glück – noch vor den Sommerferien 2021 wieder stattfinden. Gemeinsam kann es uns gelingen, Stück für Stück die kleinen schönen und sinnvollen Dinge zurückzuerobern, die uns so große Freude bereiten. Zu diesen Dingen zählt auch das Hamburger Kindertheater Treffen 2021!

Dass wir uns auf das Hamburger Kindertheater Treffen 2021 freuen können, ist vor allem jenen Menschen zu verdanken, die im vergangenen Jahr entgegen aller Schwierigkeiten die Hoffnung und Zuversicht nie aufgegeben haben: Viele Künstlerinnen und Künstler, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Theaterhäusern, Verbänden und Organisationen haben an die baldige Rückkehr des Theaters auf die Bühne geglaubt. Sie haben – trotz vieler Unwägbarkeiten – im Hintergrund leidenschaftlich daran gearbeitet, dass Theater wieder möglich ist. Immer mit dem Ziel: Weg von den Bildschirmen und raus aus den eigenen vier Wänden. Das Team des Kindertheater Treffens hat nun ein vielgestaltiges und inspirierendes Programm auf die Beine gestellt. Uns erwarten zwölf verschiedene Inszenierungen mit spannenden Geschichten, so vielfältig wie die Hamburger Kindertheaterlandschaft selbst.

Im Namen der Freien und Hansestadt Hamburg möchte ich der Kindertheaterszene Hamburg (KITSZ), dem Arbeitskreis Hamburger Puppen- und Figurentheater (AHAP), dem FUNDUS THEATER und dem HoheLuftschiff herzlich dafür danken, durch eine gewaltige Kraftanstrengung wieder leibhaftiges Theater für junges Publikum möglich machen zu wollen. Natürlich mit den entsprechenden Hygienemaßnahmen – aber eben live, direkt, mehrdimensional und mit lebendigen Menschen.

Hoffen wir also, dass es im Juni endlich wieder heißt „Auf die Plätze… fertig… und Bühne frei!“ für die vielen großartigen Künstlerinnen und Künstler, die uns auf dem Hamburger Kindertheater Treffen 2021 mit ihren sprudelnden Ideen zum Strahlen, Staunen und Nachdenken bringen.

Ich drücke von Herzen die Daumen, wünsche TOI TOI TOI und gutes Gelingen. Und allen Beteiligten – ob groß oder klein, ob vor, hinter oder auf der Bühne – viel Spaß beim Kindertheater Treffen 2021!

Ihr Carsten Brosda
Senator für Kultur und Medien
der Freien und Hansestadt Hamburg

Plakat
Illustration Titel: Kerstin Meyer